Faxen dicke?

endlich-schluss-mit-rauchen

Rauchverbote am Arbeitsplatz, in öffentlichen Gebäuden und im Restaurant. Ins Uferlose steigende Preise für Tabak und Zigaretten – die Nischen für Raucher werden immer kleiner und kostspieliger. Wenn auch die besten Freunde plötzlich zu Nichtrauchern werden und in eiskalten Winternächten Vereinsamung auf zugigen Balkonen droht, wird Rauchen zunehmend zur spaßfreien Zone. Aus Genuss wird urplötzlich Frust. Spätestens an diesem Punkt überlegen viele Menschen, ein für alle Mal Schluss zu machen mit der Qualmerei. Aber welche ist die beste Methode?

Die beste Methode ist am Ende immer nur diejenige, die sich unkompliziert an Ihre individuellen Bedürfnisse und Wünsche anpassen lässt. Deshalb können Sie bei Abenteuer Nichtraucher Ihr persönliches Rauchfrei Programm in Form einzelner Module so zusammenstellen, wie es Ihrem individuellen Bedarf entspricht.

Modul
„Abenteuer Nichtraucher“

Präventionskurs Krankenkasse I
dieses eintägige Seminar wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Es dient einer umfassenden und ablösenden Klärung all jener Mechanismen und Strukturen, die Sie (noch) am Rauchen festhalten lassen. Der Kurs basiert auf einer komprimierten Version des wissenschaftlich erprobten Konzeptes „Das Rauchfrei Programm (IFT)“ und ergänzt es um weitere psychologisch bewährte Strategien der Raucherentwöhnung. Sie erfahren außerdem, wie Sie die gefürchtete Gewichtszunahme vermeiden. Der Kurs findet in einem kleinen Rahmen statt, so dass Ihre persönlichen Belange berücksichtigt werden können und auf Ihre Fragen eingegangen werden kann.

1 Tag mit 8 x 45 Minuten: 179,- Euro.

Angebot Hypnose+
Als Teilnehmer/in des Präventionskurses „Abenteuer Nichtraucher“ haben Sie die Möglichkeit, eine speziell auf das Seminar abgestimmte Version des Moduls „Rauchfrei Tiefenhypnose“ zu einem Sonderpreis von 120,- Euro zu buchen.

Präventionskurs Krankenkasse II
Das Rauchfrei Seminar (IFT) als Kompakt und Basisversion. Termine – speziell für Firmen – nach Vereinbarung.

Modul
„Rauchfrei Tiefenhypnose“

Das Unbewusste ins Boot holen
„Gelernt ist gelernt.“ So ließe sich in etwa die Haltung Ihres Unbewussten zum Rauchen umschreiben, wenn es darum geht, ein Verhalten zu verändern, das sich bisher scheinbar für das Überleben des Organismus, z.B. in Angst- oder Stresssituationen, „bewährt“ hat. Ein unbewusster Verstand, der andere Ziele hat als Ihr bewusster Verstand, nämlich das, was bisher gut war auch zu erhalten, kann jeden guten Vorsatz zum Scheitern verurteilen. Mit dem Modul „Rauchfrei Tiefenhypnose“, einer rund zweistündigen Einzelsitzung, können unbewusste Bedenken und Vorbehalte gegen den Rauchstopp bearbeitet und aufgelöst werden.

Die Hypnose ist in Verbindung mit dem unverrückbaren Vorsatz, das Rauchen aufzugeben, eines der elegantesten Hilfsmittel auf dem Weg zum entspannten Nichtraucher, die wir kennen.

Pro Sitzung 190,- Euro

Modul
„Gelassenheit“

Achtsamkeitsbasiertes Stressmanagement Stress gehört zu den häufigsten Gründen für einen Rückfall, denn der Nikotinentzug bewirkt mitunter speziell bei Stressrauchern eine Aktivierung des Stresssystems im Gehirn.

Wenn Sie aus Erfahrung heraus bereits wissen, dass Sie nach einem Rauchstopp reizbarer sind als sonst, sich vielleicht sogar zeitweise ungewohnt ängstlich und/oder depressiv verstimmt fühlen, dann sollten Sie absolut ernsthaft in Betracht ziehen, Ihr neues Nichtraucher-Dasein parallel oder sogar gleich im ersten Schritt mit einem Stressbewältigungstraining abzusichern. Dies kann für Ihren langfristig erfolgreichen Rauchstopp entscheidend sein.

Der Kurs „Achtsamkeitsbasiertes Stressmanagement“ zeigt wirksame Mittel und Wege zu innerer Ruhe und wird durch die Krankenkassen gefördert.

8 Trainingseinheiten à 90 Min.: 149,- Euro.

 


* * *

 

Zertifiziert und anerkannt

kassen-440


 

 

Das sagen Abenteurer Nichtraucher
  • Sehr geehrte Frau Beyer, ich bedanke mich ganz herzlich für die einfühlsame und kompetente Begleitung! Ich dachte immer, ich sei wohl ein "schwieriger Kandidat"! Nach gut 7 Wochen ohne Rauch geht es mir nun immer noch phantastisch. Und ich bin absolut überzeugt, diesmal gewonnen zu haben… im wahren Sinne des Wortes: ich fühle mich gesund und wohl und genieße meine gewonnene Freiheit und eine ganz neue Leichtigkeit.Ganz herzliche Grüße und noch einmal Dankeschön!–G. N.

  • Liebe Frau Beyer, nachdem ja nun gute 4 Wochen vergangen sind, sende ich Ihnen - wie versprochen - ein paar Zeilen. Ich bin immer noch eisern, was mich sehr freut. Es gab die eine oder andere Situation (während eines Brunches, nach 3 Sektschorlen ... :-), nach einer emotionalen Entscheidung), in der der Gedanke an eine Zigarette hochkam. Das Schöne war - und hier kam vermutlich unsere Hypnose zum Einsatz -, dass der Gedanke an die Zigarette für mich erstaunlich schnell wieder verflog. Dafür war und bin ich sehr dankbar!!! Viele herzliche Grüße also von einem - ja, ich denke, das kann ich sagen - weiteren Nichtraucher ..–R. U.

  • Liebe Frau Beyer! Ich habe es geschafft! Ich habe 6 Monate, ein halbes Jahr nicht geraucht! Wahnsinn. Und ich bin in keiner Situation ernsthaft in Versuchung gekommen. Allerdings habe ich auch noch immer "ne Schachtel" in der Tasche, auch die empfohlenen "Gemüsezigaretten" aus der Apotheke haben bisher nur Freunde von mir ausprobiert. Danke, Frau Beyer, und herzliche Grüße aus K.–G.K.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken